1. November 2014

Parteitag nominiert drei MinisterInnen für Brandenburg

Die 3. Tagung des 4. Parteitages wurde am Samstag in Potsdam mit dem Rückenwind des überaus deutlichen Mitgliederentscheides durchgeführt. Bei der Abstimmung durch die Mitgliedschaft gab es über 92% Zustimmung zum Koalitionsvertrag. In seiner Rede erklärte Christian Görke, dass wir als LINKE dieses Land besser machen wollen. „Brandenburg wartet auf uns“, erklärte Görke. Gleichzeitig gab er einen Ausblick auf die nächsten fünf Jahre der LINKEN in Regierungsverantwortung. Er präsentierte den Vorschlag für die linken Ministerien in der nächsten Legislatur: Diana Golze für das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Familie; Helmuth Markov für Justiz, Europa und Verbraucherschutz und Christian Görke für das Finanzministerium. Von den insgesamt 124 Delegierten gab es dafür über 74 Prozent Zustimmung. Für den Schatzmeister Matthias Osterburg, der mit viel Applaus verabschiedet wurde, wird fortan  Ronny Kretschmer die Kasse des Landesverbandes führen. Er erhielt über 65 Prozent Zustimmung der Delegierten.