Herausgeber

DIE LINKE. (Kreisvorstand Uckermark, Kreistagsfraktion, Fraktion der SVV Prenzlau)
V.i.S.d.P.: Anne-Frieda Reinke
Redaktion: Jörg Dittberner, Axel Krumrey, Anne-Frieda Reinke

Kontaktadresse:
DIE LINKE, Kreisverband Uckermark
Geschäftsstelle
Diesterwegstr. 1
17291 Prenzlau

Telefon: (03984) 5172
E-Mail: uckermark@dielinke-uckermark.de

 
 

LINKSrUM 2013

Die "LINKSrUM" ist die "kleine Zeitung" der LINKEN in der Uckermark. Sie wird herausgegeben vom Kreisvorstand Uckermark der LINKEN, der Kreistagsfrakton der LINKEN und der Fraktion DIE LINKE in der Stadtverordnetenversammlung Prenzlau.  Sie erscheint  monatlich mit  in der Regel 12 Seiten und informiert über die Aktivitäten der LINKEN in der Uckermark .

Auf dieser Seite finden Sie die Ausgaben dieses Jahres im PDF-Format zum Ansehen oder Herunterladen.

Hier finden Sie die Ausgaben der Vorjahre:

2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007

Wenn Sie die Druckausgabe des "LINKSrUM" regelmäßig erhalten wollen, so wenden Sie sich bitte an die Redaktion. Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse finden Sie in der rechten Spalte.

Bitte beachten Sie auch den "Kopp Hoch", die "Kleine Zeitung des Stadtverbandes Schwedt/Oder, die Sie ebenfalls über das Menü in der rechten Spalte erreichen.


LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

Oktober/November 2013

Aus dem Inhalt:

    • ENERGIEWENDE IN BÜRGERHAND - DIE LINKE muss im Kommunalwahlkampf mit praktikablen Projekten punkten
    • LIEBER DR. ANDREAS HEINRICH - Ein offener Antwortbrief auf eine Stellungnahme
    • WUSSTEN SIE`S SCHON? - Kein Ärztemangel in Deutschland
    • BROT UND SPIELE - Stadtverwaltung und SODEXO werben für sich
    • DAS KANZLERINNEN-HANDY - Von „scheißegal“ bis wütender Protest
    • TEBARTZ-VAN ELST UND DIE ARMUT - Genügsamkeit ist christlicher
    • IM DURCHSCHNITT - Deutschland von oben gesehen
    • UNPASSENDE GROSSZÜGIGKEIT - Parteispenden kurz nach der Wahl
    • DEUTSCHLAND HAT GEWÄHLT - Gedanken zur Bundestagswahl vom 22. September 2013
    • BRANDENBURG BLEIBT DUNKELROT! - Leitbilddebatte findet nach Bundestagswahl ihren Abschluss
    • UNGEAHNTE „GEFAHRENHERDE“ - Nicht nur aus dem Sattel geworfen
    • WAHL-O-MAT - … und was dabei heraus kommt
    • NEUES VOM FRIEDHOF - Blindows Friedhof eine „Ruhestätte“ ohne Ruhende?
    • FRIEDENSGEDENKEN - Stilles Gedenken zum Weltfriedenstag
    • DB UND WETTVERDERB AUF DER SCHIENE - Aus der Sicht des Eisenbahners
    • IN (DER) GRUBE VERSUNKEN - „Unternehmen Zukunft“ auf dem Abstellgleis
    • VON EHRENBÜRGERN UND MUTTI MERKEL - Eine böse Glosse
    • NEUES VON „BETRÜGERN“ - Plagiatsvorwürfe zum x. Mal und andere Erkenntnisse
    • NU GENAU SOO ISSES - Teil 7

        Ausgabe im PDF-Format ansehen

         

         

        LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

        August/September 2013

        Aus dem Inhalt:

        • GEGEN DEN NEOLIBERALISMUS REVOLTIEREN - Stimme für DIE LINKE ist eine für das uckermärkische Portemonnaie
        • TEURES MITTAGESSEN - Eltern werden nach Anbieterwechsel zur Kasse gebeten
        • FILLBRUNN IN LINKSFRAKTION BEFRAGT - Wenig Beruhigendes aus Sozialdezernat des Landkreises
        • SCHULTÜTENAKTION ZUM FÜNFTEN MAL - LINKE Prenzlau kann auf LaGa Kinder erfreuen
        • URSACHE UND WIRKUNG - Achtsam sein
        • DENKMAL NACH - Verdecktes Denkmal kein Gedenkabbruch
        • TOD EINES GROSSEN SOZIALISTEN - Lothar Bisky gestorben
        • ZIEL: GERECHTERE VERTEILUNG - Hohe Sozialkosten sollen im Finanzausgleich des Landes berücksichtigt werden
        • „ERFOLG IST EINE FRAGE DER ZIELSETZUNG!“ - Mitglieder auf den Wahlkampf eingestimmt
        • AM SONNTAG LINKS WÄHLEN! - Je stärker DIE LINKE, desto sozialer und friedlicher das Land
        • LINKS BEFLÜGELT - Mindestsicherung ohne Sanktionen
        • MUT ZUM WAHLKAMPF - Unseriöse Berichterstattung
        • HAASENBURG UND KEIN ENDE - Linke Politiker gehen auf Distanz zu Münch
        • DOPING NUR IN DIKTATUR? - In eigener Eitelkeit verletzt. Demokratisch „nachgeholfen“
        • ARM, ABER EHRLICH - Hartz IV und Stigmatisierung
        • ABSOLUTE ARMUT - Und wie geht es dir?
        • GESELLSCHAFT MIT BESCHRÄNKTER HAFTUNG - Von Rückgrat und Rückgratlosigkeit
        • WAHRHAFTIGER DOKTORTITEL - Nächster Ex-Doktor?
        • URLAUB - Die schönste Jahreszeit. Eine bissige Satire
        • EINER DARF‘S NOCH SEIN - Minijobs im Aufwind

            Ausgabe im PDF-Format ansehen

            LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

            Juli 2013

            Aus dem Inhalt:

            • 100 PROZENT SOZIAL - DIE LINKE verabschiedet ihr Wahlprogramm
            • NACHGEHAKT: ZUSÄTZLICHE FRAKTIONSGELDER - Linke erhält Antwort zur Verwendung der Sonderpauschale für CDU, SPD, FDP und RdU
            • ENDGÜLTIGES AUS - Oberverwaltungsgericht entscheidet gegen Bahnstrecke Prenzlau-Templin
            • DAS WASSER KOMMT – UND DANN? - Hochwassergeschichte
            • DER BLICK IN DIE WEITE - Unsere Sehkraft
            • ZU DURCHSICHTIG - Mediale Berichterstattung im politischen Mainstream
            • SPIELWIESE BILDUNG - Von positiven Verlautbarungen und böser Realität
            • JEDE UNI BRAUCHT IHRE/N ROBIN HOOD - Wahlkampf an der Hochschule
            • LÄRM IST DAS GERÄUSCH DER ANDEREN - Vom römischen Güterverkehr zum modernen Protest
            • EINE SCHULE FÜR ALLE - DIE LINKE schreibt Ziel der Bildungsgerechtigkeit in Wahlprogramm groß
            • ZIERKE IN DER BREDOUILLE - Linker Kreistagsabgeordneter fordert SPD-Kandidaten zu Wahlurlaub auf
            • NUDELN MIT DER ARD - Mein erstes Treffen mit einem öffentlich-rechtlichen Journalisten
            • LIED VON DEN KRANICHEN - Zielfindung für eine gerechtere Gesellschaft
            • EINKOMMEN UND RENTE - Die Jungen in der Gesellschaft sind skeptisch
            • SCHWEINEMAST – NEIN DANKE! - Gericht bestätigt Mastanlage in Haßleben
            • EIN ABER SEI ERLAUBT - Bevölkerung hat die wenigsten Ängste
            • WUSSTEN SIE`S SCHON? - Kostenexplosion im Gesundheitswesen
            • UNTER`M ADLER - Jugendparlament tagt im Bundestag
            • WER KEIN GELD HAT, KRIEGT AUCH KEINS - Prinzipien der Bankwirtschaft im ländlichen Raum
            • NU GENAU SOO ISSES - Teil 5
            • ANGEKÜNDIGT - 1. August Schultütenübergabe

                Ausgabe im PDF-Format ansehen

                LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

                Juni 2013

                Aus dem Inhalt:

                • DER DRUCK WÄCHST - Massive Folgen durch Bevölkerungsschwund in Uckermark zu erwarten
                • DER LINKE 1. MAI - Zwischen roten Nelken und strahlender Sonne
                • TECHNIK ERSETZT MENSCHEN - Verwaltung stellt auch intern „alles auf den Prüfstand“ vor allem die Angestellten
                • „LEBEN MIT DER ENERGIEWENDE“ - Gedanken zu einem Film
                • KOMMUNIKATION MIT DER SPD - Frage eines lesenden und schreibenden Arbeiters
                • TAG DER BEFREIUNG - Gedenken in Prenzlau
                • „MAMA MERKEL“ - Oder: Die Wahrnehmungen der Angela M.
                • ABLENKUNGSRAUSCHEN - Von Provokateuren und ihrem Willkommensein für Andere
                • WASSER - Und was sonst noch den Bach runtergehen könnte
                • MEHLTAU - Was wir gerade erleben
                • MERKEL FÜHRT ZUM KOLLAPS - Europäischer Gedanke darf nicht neoliberaler Wirtschaftsdoktrin geopfert werden
                • MARKTKONFORME DEMOKRATIE - Was die Bundespolitik in Steuerfragen leistet
                • TOD VOR DEM MUTTERTAG - Der 53. Bundeswehrsoldat starb in Afghanistan
                • WERBUNG UND WIRKLICHKEIT - Bundeswehr, Drohnen und ein Bundesverteidigungsminister
                • DACHAU? NIE GEHÖRT! - Vergessen ist so einfach
                • UND DOCH DARF MAN DARÜBER LACHEN - Nicht die Opfer, das System steht zur Debatte
                • ZEITGEIST - Die alten Zeiten ändern sich
                • ES PASSIERT BEI UNS, HEUTE - Alltäglich Unmögliches – Fortsetzung
                • 5 TAGE IM JUNI - Heym neu entdeckt
                • NU GENAU SOO ISSES - Teil 4
                • WUSSTEN SIE’S SCHON? - Wer sind eigentlich «die Märkte»?
                • BEIM „DOOF FINDEN“ NICHT STEHENBLEIBEN - Leserbrief

                    Ausgabe im PDF-Format ansehen

                    LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

                    Mai 2013

                    Aus dem Inhalt:

                      • WIR KÖNNEN AUCH MIT GELD UMGEHEN - LINKE Kompetenzen in Finanzfragen
                      • MENSCHEN ENTSCHEIDEN - Abstandskriterien zu Windkraftanlagen und demokratische Mitbestimmung
                      • DEUTSCHLAND DER SELBSTBEDIENUNGSLADEN - Vetternwirtschaft in Land- und Bundestag
                      • FRAUEN IM BERUF - Teilzeit als Renten“killer“
                      • KAPITALISMUS FINDEN WIR ALLE DOOF - Studie untersucht gelebte Parteimitgliedschaften bei der LINKEN
                      • GRENZWERTE SIND POLITISCHE WERTE - Das Leben in elektromagnetischen Feldern
                      • ERSTES MIETERCAFE IN SCHWEDT - Mietrechtsänderungsgesetz in der Diskussion
                      • KABARETT „IM SCHNEE“ - Trotz Wetterkabriolen ein heißer Nachmittag
                      • REISEZIEL OSWIECIM - Schülergruppe nähert sich grausamstem Teil deutscher Geschichte
                      • GRÜNE NAZIS - Die neuen Wege der braunen Gesellschaft
                      • RICHTER MIT RÜCKGRAT - Mecklenburger Nazi auch in zweiter Instanz schuldig gesprochen
                      • MIT DEM KITA-BUS AUF EXKURSION - Erfahrungstour durch Schweden
                      • WUSSTEN SIE’S SCHON? - Wo kommt eigentlich die Krise her?
                      • DIE LIZENZ ZUM FÖRDERN - Prenzlau hält sich Doppel-0-Agenten
                      • ALSO DOCH: KAFFEE STEIGERT LEISTUNG - Viele Bohnen für wenig Mäuse
                      • ALLTÄGLICH UNMÖGLICHES - Es passiert bei uns, heute
                      • DEAL OR NO DEAL - Wulff will Rehabilitation
                      • NU GENAU SOO ISSES - Teil 3

                          Ausgabe im PDF-Format ansehen

                           

                          LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

                          März 2013

                          Aus dem Inhalt:

                          • ERSTE ETAPPE GESCHAFFT - VertreterInnenwahl zur Aufstellung der Landesliste für die Bundestagswahl 2013
                          • „DAFÜR STEHEN WIR!“ - DIE LINKE.Uckermark bereitet sich auf langen Wahlkampf vor
                          • SCHON IM GRUNDSATZ FALSCH - Bilanzen von Jobcenter und Bildungs- und Teilhabepaket unbefriedigend
                          • KEIN EINBRUCH DER SCHÜLERZAHLEN - Kreismusikschule weiterhin attraktiv für mehr als Eintausend Schülerinnen und Schüler
                          • PROBLEMFALL „BETTENHAUS“ - Linke Politik aus Sicht der Templiner Stadtfraktion
                          • ALTMUNITION IM MEER - LINKE stellt sich der Gewässer-Sicherheitsfrage
                          • DER GANZ NORMALE WAHNSINN - Was wir verspeisen
                          • AUSCHWITZ-BEFREIUNG - Gedenken in Prenzlau
                          • BARRIEREFREIE ERLEICHTERUNGEN - Ein Dankeschön eines Betroffenen
                          • LINKS HEISST VERSTEHEN - Es ist nicht leicht, ein LINKER zu werden
                          • LINKS WIRKT - Informationsabend mit Dagmar Enkelmann
                          • ES IST WAHLKAMPFZEIT - Politisch-mediale Schlammschlachten
                          • GEMEINSAM GEHT ES BESSER - Linke Aktionsbündnisse
                          • ZUM ABRISS FREIGEGEBEN - Rosa-Luxemburg-Stiftung lud zur Bahnstrecken-Diskussion nach Templin
                          • GLEICHHEIT IST GLÜCK - Menschen sind unterschiedlich
                          • SPENDENSCHECKS ÜBERREICHT - Der Templiner Seniorenklub hat Grund zur Freude
                          • MIETSPIEGEL UMSTRITTEN - Prenzlauer SVV beschließt neuen Qualifizierten Mietspiegel
                          • SOZIALE SPENDE - Linker Basisverband Prenzlau unterstützt Hospizverein
                          • WILLKOMMEN IM NEUEN JAHR - Neujahrsempfang beim Bürgermeister
                          • NU, GENAU SOO ISSES - Deutsche Kabaretterfolge aus Ost und West. Teil 2
                          • WIR SIND DAS VOLK - Internationale 2013
                          • ANGEKÜNDIGT - LaGa-Eröffnung

                              Ausgabe im PDF-Format ansehen

                               

                              LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

                              Februar 2013

                              Aus dem Inhalt:

                              • DEN GIPFEL ERKLIMMEN - Umfragewerte bestätigen Linkstrend
                              • „VERÄNDERUNG BEGINNT VOR ORT“ - Uckermarkische LINKE sieht sich an der Basis gut aufgestellt
                              • HÖFLICHE MENSCHEN - Wie man mit Neujahrswünschen anecken kann
                              • INS ROLLEN GEKOMMEN - Prenzlauer LINKE begeht Jahresauftakt auf der Bowlingbahn
                              • GEMEINDEN UND IHRE „STEUERN“ - Vom Umgang mit kommunalen Finanzmöglichkeiten
                              • LINKE MEDIENRESONANZ - Eine Nachbetrachtung zu 2012
                              • „PATRIOT“ ZWECKENTFREMDET - Deutsche Mission Impossible
                              • SCHULSOZIALARBEIT STÄRKEN - Ein wesentliches Steuerungsinstrument für schulische Probleme
                              • ALLES AUF ANFANG - Terminchaos um den BER
                              • DIE KRAFT DES KOLLEKTIVS - Acht Köpfe sollen für linken Erfolg bei der Bundestagswahl sorgen
                              • „WIR SPIELEN AUF SIEG“ - Sabine Stüber wird Direktkandidatin der LINKEN im Wahlkreis 57
                              • „GEWINNE MÜSSEN VOR ORT BLEIBEN“ - Interview mit der Bundestagskandidatin der LINKEN für die Uckermark
                              • PARTEISPENDEN - Knausern mit Zuwendungen an Parteien
                              • DOCH SEIN WORT IST NOCH DA - Der Literat Stephan Heym wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden
                              • ZU EHREN VON KARL UND ROSA - LINKES Gedenken an ermordete Arbeiterführer
                              • BER-STARTBAHN NUMMER 3 - CDU-Forderung mehr als heuchlerisch!
                              • WILLKOMMEN IM NEUEN JAHR - Neujahrsempfang beim Bürgermeister
                              • ENDE GUT – EHE AUS - Ein hoffentlich letzter Akt aus dem Drama „Wulff-Show“
                              • NU, GENAU SOO ISSES - Deutsche Kabaretterfolge aus Ost und West. Teil 1
                              • PROBLEME DER DEUTSCHEN - Die Eurokrise wird stärker wahrgenommen als die Rentenungerechtigkeit
                              • ANGEKÜNDIGT - Kabarett zum Frauentag 10. März 2013

                                  Ausgabe im PDF-Format ansehen

                                   

                                  LINKSrUM; auf das Bild klicken, um diese Ausgabe im PDF-Format anzusehen

                                  Dezember 2012 / Januar 2013

                                  Aus dem Inhalt:

                                  • LINKE WILL BRANDENBURG VERÄNDERN - Landesparteitag stellt Weichen für die Zukunft
                                  • AB 2014 OHNE MICH - Aufgaben erfüllt, Ziele erreicht
                                  • REICHTUM AUF PUMP - Finanziert vom Süden Europas?
                                  • GEWERBESTEUER IN PRENZLAU 2012 - Übersicht über Zahlende
                                  • ENERGIEWENDE KANN SIE NICHT - Bundesregierung ohne erkennbare Zielsetzung
                                  • SIGNALE FÜR 2013 GESETZT - Der schwere Kampf um den Prenzlauer Haushalt 2013
                                  • „ZUR KENNTNIS GENOMMEN“ - Fraktionen kassieren mehr Geld – nur DIE LINKE verzichtet
                                  • MEDIEN UND IHRE NUTZUNG - Amüsieren wir uns zu Tode?
                                  • MEHRHEITSINTERESSE - Volksbegehren für Nachtflugverbot beim BER
                                  • WIR VERÄNDERN BRANDENBURG - Landesparteitagserfahrung
                                  • BRANDENBURG MORGEN - Was bedeutet Europa für uns?
                                  • ALTERSARMUT - Keine Mittel zur Lösung des Problems
                                  • FREIHEIT - Reden, zuhören und ertragen
                                  • DELIRANT ISTI AMERIKANI - Rechtsvorschriften im Land der „unbegrenzten Möglichkeiten“. Teil 9
                                  • US-WAHLKAMPF - Eugene Debs – Kandidat der Sozialisten
                                  • PÄDAGOGISCHE FLICKSCHUSTEREI - Der Föderalismus gehört wenigstens hier abgeschafft
                                  • REFORMEN – NEIN DANKE - Bedingungen in der Bildung zunächst vereinheitlichen
                                  • WILLKOMMEN IN PRENZLAU 2013 - Die Landesgartenschau lädt ein
                                  • HURRIKAN SANDY WÜTETE - Schwerster Sturm seit 50 Jahren auf Kuba
                                  • MIT „ZIVILCOURAGE“ IN SPANIEN - Auf den Spuren des Spanischen Bürgerkriegs
                                  • VORURTEILE VS. REALITÄTEN - Was man so von seinen Mitmenschen denkt und hält
                                  • ANGEKÜNDIGT - Kreismitgliederversammlung 16. Februar 2013

                                      Ausgabe im PDF-Format ansehen