Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die Kandidat*innen der LINKEN für die SVV Templin

Andreas Büttner

Staatssekretär

 

Sybille Lipski

Rentnerin

Cornelia Süßenbach

Einrichtungsdirektorin

Uwe Göritz

Studienrat

Heike Droebes

Diplomingenieur

Frank Pannwitz

Diplomingenieur

Henry Strathmann

Tierarzt

Günter Tattenberg

selbständig

Dominik Peske

Auszubildender

Ole Weitermann

Schüler

Werner Lehmann

Rentner

 

Ronald Ziem

selbständig

 

 


Kontakt

DIE LINKE
Kreisverband Uckermark
Diesterwegstraße 1
17291 Prenzlau

Telefon: (03984) 5172

 uckermark@dielinke-uckermark.de

DIE LINKE Templin bei Facebook

Programmatische Schwerpunkte

DIE LINKE setzt auf Soziales, Wirtschaft und Bürgersinn

  • Bürger sollen in unserer Stadt bezahlbaren Wohnraum finden. Neben der Stärkung der Eigenheimquote muss in Zukunft auch wieder sozialer Wohnraum geschaffen werden. Unsere kommunale Wohnungsbaugesellschaft muss den Fokus auf die Errichtung von sozialem Wohnraum legen.
  • Wir setzen uns ein für den weiteren Umbau des Krankenhauses Templin zu einem ambulant-stationären Gesundheitszentrum, um die medizinische Versorgung auch in der Zukunft zu gewährleisten.
  • Wir wollen den Ausbau der Jugendeinrichtung „Villa 2.0“ zu einem inklusiven Jugendobjekt mit Modellcharakter über die Stadt Templin hinaus.
  • Um den Zusammenhalt und das soziale Gefüge in der Südstadt zu stärken, wollen wir die Einrichtung eines Stadtteilzentrums als Begegnungsstätte.
  • Die Seniorenarbeit ist eine Bereicherung für die Stadt Templin. Die von uns initiierte Förderung für den Templiner Seniorenklub muss verstetigt und perspektivisch erhöht werden. Wir wollen eine barrierefreie Stadt für alle.
  • Ehrenamtliches Engagement liegt uns in allen Bereichen sehr am Herzen. Insbesondere unterstützen wir die Arbeit der Feuerwehr bei ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit.
  • Der fahrscheinfreie Busverkehr in Templin ist ein Erfolgsmodell. Wir wollen im nächsten Schritt die Ausweitung des fahrscheinfreien Busverkehrs auf die Ortsteile der Stadt Templin.
  • Wir wollen die Arbeit der SVV transparenter gestalten und die Einwohner enger einbeziehen. Eine Möglichkeit hierzu sehen wir in einer Live-Übertragung der SVV-Sitzungen im Internet. Eine wichtige Grundlage dafür ist ein Zugang zum schnellen Internet im gesamten Stadtgebiet.
  • In den Ortsteilen setzen wir uns für eine breitere Beteiligungsmöglichkeit im Sinne einer direkten Demokratie ein.